soziales Engagement


Die Schnauserei ist nebst der gastronomischen Tätigkeit zu einem grossen Teil unentgeltlich im Bereich Einzelfallhilfe engagiert, da die von Gesetzes wegen zuständigen Behörden keine finanziellen Mittel zur Verfügung haben oder (noch) nicht bereit, in unser Projekt zu investieren. Ohne die Unterstützung der Mitglieder des Vereins Zwischengang – Berufsstart trotz Handicap könnte die Schnauserei ihren Auftrag nur halbherzig erfüllen. Dieser Pool von engagierten Personen entlastet die Schnauserei erheblich.

Wir sprechen Personen an, welche selbständig aufgetragene Arbeiten unentgeltlich in folgenden Bereichen ausführen können:

  • soziale Betreuung (regelmässige Kontaktaufnahme, zuhören, Zeit verbringen)
  • Unterstützung bei Herausforderungen im Alltag (Begleitung bei Arztterminen/Behördengängen etc. kochen, putzen, Wäsche waschen…)
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche und beim Umzug
  • Unterstützung bei der Arbeitssuche (Bewerbungsschreiben kontrollieren, Motivation beim Bewerbungsprozess etc.)
  • Unterstützung im Arbeitsprozess der Klienten in der Schnauserei
  • Stiftungsanfragen (Bewerbungsdossier zusammenstellen für finanzielle Unterstützungsanfragen)
  • Öffentlichkeitsarbeit (Standbetreuung bei Verkaufs- und Infostände, ausserhalb der Schnauserei)