Methode


Nebst agogischen Massnahmen erhalten die Jugendlichen spezifische therapeutische Inputs, welche einen Transfer zu Praxis erleichtern. Diese finden in Einzel- und Gruppentherapeutischen Settings statt und versprechen eine möglichst effiziente, rasche und nachhaltige Gesundheitsförderung. Ein Tag ist reserviert für die schulische Bildung der Programmteilnehmer. Der Therapeut, Marco Venzin arbeitet im Auftrag vom Verein Zwischengang – Berufsstart trotz Handicap, welcher auch die Aufsicht über die Leistung hat und die Finanzierung organisiert.

In der Schnauserei kommt die Methode der intermedialen Kunsttherapie zu Anwendung. Sie aktiviert die in jedem Menschen vorhandenen schöpferischen Ressourcen und setzt Selbstheilungskräfte frei. Sie reguliert Prozesse der leiblichen, seelischen und geistigen Gesundheit (Salutogenese). Kunsttherapeut/innen arbeiten auf Grund einer fachspezifischen Diagnose mit den spezifischen Techniken ihrer Fachrichtungen. Ihre Grundlagen sind die Mittel und Wirkungen der Kunst und die therapeutische Beziehung. Verschiedene Medien und Methoden kommen zur Anwendung:

  • Malen
  • Gestalten
  • Neue Medien
  • Sprache
  • Musik
  • Drama
  • Tanz und Bewegung
  • Natur und ihre Materialien

Ärztliche Diagnosen werden fachspezifisch in kunsttherapeutisches Handeln umgesetzt.